Coronaszenarien alt

alte Szenarien

Informationen zum Unterricht im Wechselmodell
(Szenario B) für den Zeitraum vom
3.2.21 bis 12.2.21

Donnerstag, den 21.1.2021 bis Freitag, der 12.2.21


20.01.2021

Präsenzpflicht in der Schule ist bis zum 14.2.21 aufgehoben

Die aktuell geltenden Regelungen des Unterrichts im Wechselmodell an der Grundschule Lehrte Süd werden bis Sonntag, 14. Februar 2021 im Grundsatz verlängert. Dazu gibt es aber eine wesentliche Anpassung: Erziehungsberechtigte können ihre Kinder auf eigenen Wunsch vom Präsenzunterricht in der Schule abmelden.

Sollten Sie von der Befreiung der Präsenzpflicht Gebrauch machen wollen, melden Sie dies bitte formlos per Mail bei der Schule (grundschule-sued@lehrte.de) an. Gerne dürfen Sie auch diesen Antrag zum Ausdrucken oder am PC ausfüllbar nutzen.
Dieser kann per Mail oder in Papierform (Briefkasten, Elternpostmappe, Postweg, etc.) eingereicht werden.

Die Befreiung gilt für den gesamten Zeitraum und kann nicht zurückgenommen werden.

Der Kultusminister bittet darum, dass die Anträge möglichst bis Ende der Woche eingereicht werden. Auf Grund der Kurzfristigkeit ist eine Antragsstellung auch noch am Montag, den 25.01.2021 möglich.

Bei Fragen steht Ihnen die Schule über die bekannten Kontaktmöglichkeiten als Ansprechpartner zur Verfügung!

NACH OBEN

Montag, den 18.1.21- Freitag, den 29.1.21

Am 18. Januar wird der Unterricht für zunächst zwei Wochen im Wechselmodell (Szenario B) durchgeführt.

Informationen zum Unterricht im Wechselmodell (Szenario B)

06.01.2021

Sehr geehrte Eltern,

das Kultusministerium hat beschlossen, dass Grundschulen nach den Ferien für eine Woche im Szenario C starten und anschließend bis zum Halbjahresende der Unterricht im Szenario B stattfindet.

Von Montag, den 18.01.2021 bis einschließlich Freitag, den 29.01.2021

wechselt die gesamte Schülerschaft vom Distanzlernen in einen umschichtigen Unterricht.

Das bedeutet, dass jede Klasse in zwei Gruppen eingeteilt wird. Die Einteilung der Gruppen haben Sie bereits im Laufe des Schuljahres erhalten und bleibt bestehen. Sollten Sie nicht mehr wissen, in welcher Gruppe Ihr Kind eingeteilt wurde, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrerin.

Im Szenario B wechseln sich die beiden Gruppen täglich mit dem Präsenzunterricht ab. An den unterrichtsfreien Tagen lernen die Schülerinnen und Schüler zu Hause. Die Aufgaben dafür erhalten die Kinder am vorherigen Tag von den Lehrerinnen in der Schule. Am Präsenzunterricht nehmen die Gruppen im genannten Zeitraum wie folgt teil:

Im Szenario B gelten strengere Abstandsregelungen. Das Abstandsgebot muss den gesamten Schultag (auch innerhalb der Klassen) eingehalten werden. Sie haben alle notwendigen Informationen bereits zu Beginn des Schuljahres mit dem Rahmen-Hygieneplan erhalten.

Der Rahmen-Hygieneplan ist auch über diese Internetseite oder die Homepage des Kultusministeriums abrufbar.

Verständlicherweise wird es den Schülerinnen und Schülern zunächst schwerfallen, sich wieder an die strengeren Abstandsregeln zu halten. Sie können uns unterstützen, indem Sie bereits vor Schulbeginn die nun geltenden Regeln thematisieren.

Unterrichtsbeginn und Unterrichtsende


Um die Begegnungsmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler zu begrenzen, müssen wir den Schultag zeitversetzt beginnen und enden lassen.


Die Schülerinnen und Schüler des 1. und 2. Jahrgangs starten den Unterricht um 8.10 Uhr. Er endet montags bis donnerstags um 11.45 Uhr. Freitags endet der Unterricht um 12.50 Uhr! Bitte koordinieren Sie die Ankunftszeit so, dass Ihr Kind erst ab 8.00 Uhr vor dem Schulgebäude steht, da vorher die Jahrgänge 3 und 4 auf dem Schulhof warten.


Die Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Jahrgangs starten den Unterricht um 8.00 Uhr. Der Unterricht endet um 12.40 Uhr. Bitte koordinieren Sie die Ankunftszeit so, dass Ihr Kind erst ab 7.50 Uhr vor dem Schulgebäude steht, damit es nicht zu lange in der Kälte warten muss.


Auf dem Schulhof müssen sich die Schülerinnen und Schüler versetzt mit Abstand auf den einzelnen Strichen aufstellen. Die Lehrerinnen werden die ersten Tage morgens rechtzeitig auf dem Schulhof sein, um den Schülerinnen und Schülern bei der Umsetzung der Regeln zu helfen. Das Schulgebäude wird gemeinsam betreten. Die Lehrkräfte holen die Klassen vom Schulhof ab.


Den üblichen Stundentakt von 45 Minuten werden wir im Szenario B auflösen. Die Unterrichtszeit wird in Blöcken stattfinden, da wir Pausen versetzt zu anderen Gruppen abhalten werden. Inhaltich werden wir in der Zeit vermehrt die Fächer Deutsch und Mathematik behandeln.

Betreuung nach Unterrichtsschluss (Ganztagsbetrieb)

Nach dem Unterricht gehen die Schülerinnen und Schüler zügig nach Hause. Es wird daher keine Betreuung und auch kein Ganztagsangebot stattfinden.

Notbetreuung

Für Schülerinnen und Schüler von Eltern, die in einer so genannten kritischen Infrastruktur oder in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig sind, wird an den Tagen, an denen die Kinder zu Hause lernen, eine Notbetreuung in der Zeit von 8.00 bis 15.00 Uhr angeboten. Auch an den Tagen mit Unterricht können entsprechende Kinder zur Betreuung im Anschluss an den Unterricht bis 15.00 Uhr angemeldet.

Zeugnisausgabe

Das 1. Schulhalbjahr endet am Freitag, den 29.01.2021 mit der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse. Es liegen noch keine konkreten Informationen des Kultusministeriums vor, ob es Aspekte (flexibles Ausgabedatum, Unterrichtsschluss nach der Zeugnisausgabe, etc.) bei der Zeugnisausgabe zu beachten gibt. Aktuell gehen wir davon aus, dass die Schülerinnen und Schüler am jeweils letzten Unterrichtstag das Zeugnis erhalten. Für Schülerinnen und Schüler der Gruppe B wäre das bereits am Donnerstag, den 28.01.. Schülerinnen und Schüler der Gruppe A würden ihre Zeugnisse am Freitag, den 29.01. erhalten.

Bei Fragen steht Ihnen die Schule über die bekannten Kontaktmöglichkeiten als Ansprechpartner zur Verfügung!

NACH OBEN


ab Montag, den 11.1.2021

In der Woche bleiben von Montag, den 11.01. bis einschließlich Freitag, den 15.01.2021 die Grundschulen geschlossen. In dieser Woche befinden sich die Schülerinnen und Schüler im Distanzlernen.

ab Mittwoch, den 11.11.2020

Ab Mittwoch, dem 11.11.2020 findet der Unterricht wieder im Szenario A statt.

Dies hat Gültigkeit, solange kein neuer Infektionsfall an der Schule auftritt und der 7-Tage-Inzidenzwert gleichzeitig über 100 liegt. Wir werden Sie hier entsprechend informieren.

Der urspüngliche Stundenplan gilt somit wieder.

Die Hygienemaßnahmen behalten weiterhin Gültigkeit.

2.11. – 10.11.2020

Der Unterricht an der Grundschule Lehrte-Süd findet von Montag, dem 02.11.2020 bis einschließlich Dienstag, den 10.11.2020 im Szenario B (Unterricht im Wechselmodell) statt.

Präsenzunterricht und Lernen zu Hause im Wechsel

Die Schülerinnen und Schüler wurden in zwei Gruppen (Gruppe A und Gruppe B) eingeteilt. In welche Gruppe Ihr Kind eingeteilt wurde, erfahren Sie von der Klassenlehrerin.

Schülerinnen und Schüler der Gruppe A haben montags und mittwochs Präsenzunterricht in der Schule. An den anderen Tagen (dienstags und donnerstags) lernen die Kinder zu Hause.

Schülerinnen und Schüler der Gruppe B haben dienstags und donnerstags Präsenzunterricht in der Schule. An den anderen Tagen (montags und mittwochs) lernen die Kinder zu Hause.

Freitags haben die Schülerinnen und Schüler der beiden Gruppen im Wechsel Präsenzunterricht in der Schule.

Am Präsenzunterricht nehmen die Gruppen im genannten Zeitraum wie folgt teil:

Woche vom 02.11. – 06.11.

Unterrichtszeiten im Wechselmodell

Unterrichtsbeginn:

1. und 2. Klassen:       Der Unterricht beginnt um 8.10 Uhr.

Die Kinder dürfen sich ab 8.00 Uhr auf dem Schulhof an ihren Aufstellpunkten aufstellen und werden von der Klassenlehrerin abgeholt.

Schülerinnen und Schüler, die früher an der Schule ankommen, müssen mit Abstand vor dem Schulhof warten, da bis 8.00 Uhr die Aufstellpunkte durch die 3. und 4. Klassen belegt sind.

3. und 4. Klassen:       Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr.

Die Kinder dürfen sich ab 7.50 Uhr auf dem Schulhof an ihren Aufstellpunkten aufstellen und werden von der Klassenlehrerin abgeholt.

Unterrichtsende:

1. und 2. Klassen:       Der Unterricht endet montags bis donnerstags um 11.45 Uhr.

Freitags endet der Unterricht um 12.50 Uhr.

3. und 4. Klassen:       Der Unterricht endet montags bis freitags um 12.40 Uhr.

Wichtige Regeln im Szenario B

Im Szenario B gelten andere Regelungen als in Szenario A. Das Abstandsgebot muss den gesamten Schultag (auch innerhalb der Klassen) eingehalten werden. Alle Regelungen sind im Rahmen-Hygieneplan der Schule nachzulesen, den Sie am Ende dieser Seite finden.

Ganztagsangebot

Im Szenario B finden keine Betreuung und auch kein Ganztagsangebot statt. Die Schülerinnen und Schüler gehen nach dem Unterricht zügig nach Hause.

Notbetreuung

Für Schülerinnen und Schüler von Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, bieten wir eine Notbetreuung an. Die Betreuung kann von 8.00 – 15.30 Uhr gewährleistet werden. Auch an den Tagen, an denen die Kinder Unterricht haben, kann eine Betreuung im Anschluss an den Unterricht erfolgen. Weitere Informationen zu den Bedingungen zur Inanspruchnahme der Notbetreuung sowie dem Anmeldeverfahren entnehmen Sie bitte den Informationen zur Notbetreuung.